Teilnahmebedingungen

Wer kann sich bewerben?

Huawei kooperiert mit den führenden Bildungseinrichtungen in Österreich und lädt deren Studierende zur Teilnahme am Wettbewerb ein. Zur Einreichung berechtigt sind alle Bachelor- und Masterstudierende ab 18 Jahren, die an einer der folgenden Universitäten inskribiert sind:

  • Technische Universität Wien
  • FH JOANNEUM
  • FH Oberösterreich
  • FH St. Pölten

Voraussetzungen sind:

  • Fester Wohnsitz in Österreich
  • Gültiger Reisepass von mindestens einem Jahr zum Zeitpunkt der Bewerbung
  • Fortgeschrittene Englischkenntnisse
  • Besonders willkommen sind Studierende, die ihre Reiseeindrücke via Social Media bzw. in Form von Blogbeiträgen teilen möchten.

Die Einreichfrist endet am 14. Mai 2017, 24:00 Uhr .

Wie könnt ihr euch bewerben?

Nur drei Schritte und ihr seid dabei!

  1. Lade deinen Lebenslauf mit Foto sowie aktueller Studienbestätigung und aktuellem Zeugnis hoch.
  2. Verfasse ein Motivationsschreiben und begründe deinen Teilnahmewunsch auf maximal einer Seite. Folgende Fragen sollten beantwortet werden:
    Warum eigne ich mich zur Teilnahme am Studierendenwettbewerb?
    Warum möchte ich eines der weltgrößten Telekommunikationsunternehmen besuchen?
  3. Essay: Erörtere auf maximal drei A4-Seiten eine der drei Fragen:

Cyber Sicherheit

Um die Möglichkeiten unserer vernetzten Welt bestmöglich nutzen zu können, muss die dahinterstehende digitale Infrastruktur ein hohes Maß an Sicherheit aufweisen. Huawei unterstützt deshalb Behörden und Institutionen bei der Entwicklung von Strategien für Cyber- und Informationssicherheit. Welche Bedrohungen gibt es und was bedeutet Cyber Sicherheit für dich? Welche Strukturen müssen geschaffen werden, um User im virtuellen Raum besser zu schützen? Wie kann das Bewusstsein der Bevölkerung für das Thema verbessert werden?

Digitalisierung

Die Digitalisierung hält immer mehr Einzug in unser Leben. Wie bewertest du die Digitalisierung aller Lebensbereiche (Wohnen, Arbeiten, Bildung etc.)? Welche Chancen bergen technische Innovationen und wie beeinflussen sie unseren Alltag? Welchen Effekt hat die Digitalisierung auf den österreichischen Arbeitsmarkt? Wo siehst du die Chancen, wo Risiken?

Von 4G zu 5G: Das Netz der Zukunft

Smart Cities, selbstfahrende Autos und das Internet der Dinge – der Bedarf an höheren Übertragungsraten steigt. Bereits in wenigen Jahren soll die vierte Mobilfunk-Generation an ihre Grenzen stoßen und 2020 wird eine komplett vernetzte Welt unsere Realität bestimmen. Die 5G-Technologie bildet dafür den Grundstein. Auch in Österreich finden erste Tests statt und Huawei investiert bereits seit vielen Jahren in die Entwicklung und Standardisierung von 5G. Wie bewertest du diese Technologie? Wie siehst du die Situation in Österreich? Welche Voraussetzungen bzw. Rahmenbedingungen sind notwendig, damit 5G zukünftig großflächig in Österreich zum Einsatz kommen kann?

Lade alle notwendigen Unterlagen auf Deutsch bis 14. Mai 2017, 24:00 Uhr hoch.

Nach dem Hochladen erhälst du eine Bestätigung per E-Mail.

Die Gewinner/innen werden im Juni 2017 per E-Mail verständigt.

Die Siegerehrung wird im Juni 2017 in Wien stattfinden, das Reisedatum nach China ist September 2017.

Wer ermittelt die Gewinner/innen?

Die Einreichungen werden von einer unabhängigen Jury, bestehend aus Expertinnen und Experten aus dem IKT-Bereich bewertet. Die Jury besteht aus folgenden Personen:

  • Mag. Bernhard Jungwirth, Geschäftsführer Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation – ÖIAT
  • Mag.cand.Ing. Heidi-Jennifer Hornasek, Personalleiterin Huawei Österreich
  • Mag. Margit Mischkulnig, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
  • Dr. Gerhard Laga, Wirtschaftskammer Österreich, Leiter E-Center
  • Mag. Catharina Rieder, Kommunikationsleiterin Huawei Österreich
  • DI Kristina Wrohlich, Wirtschaftsagentur Wien, Abteilung Technologie Services/Teamleitung Awareness

Die Entscheidungen der Jury sind endgültig und können nicht beeinsprucht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmebedingungen und wichtige Hinweise:

  • Die Studierenden verpflichten sich nach der Rückkehr aus China einen Erfahrungsbericht mit Eindrücken zur Reise und zu Huawei Technologies zu verfassen.
  • Die ausgewählten Studierenden stehen für Interviews und andere Medienanfragen zur Verfügung.
  • Alle Bewerber/innen haften dafür, dass die eingereichten Essays und Informationen frei von Rechten Dritter sind und müssen Huawei im Klagsfall schadlos halten.
  • Mit der Teilnahme am Wettbewerb werden Huawei alle Präsentations-, Verwertungs- und Bearbeitungsrechte an den Essays dauerhaft unentgeltlich übertragen.
  • Mit der Einreichung der Unterlagen werden die Teilnahmebedingungen automatisch akzeptiert.